AXA Modernisierungskredite

Die Axa ist in der heutigen Zeit eine international bekannte Eigenmarke des gleichnamigen Versicherers. Die heutige Axa-Gruppe ist weltweit in mehr als fünf Dutzend Länder präsent. Der französische Konzern hat seinen Sitz in Paris. Axa-Deutschland ist eine von mehreren seiner Tochtergesellschaften. Gegründet wurde das deutsche Unternehmen Mitte der 1990er-Jahre im hessischen Dreieich als einer der damals noch recht wenigen Direktversicherer. Das Unternehmen expandierte, und der Name Axa wurde zunehmend bekannter. Heute, gegen Ende der 2010er-Jahre, bietet der Versicherungskonzern neben seinen vielfältigen Versicherungen für Privat- und für Geschäftskunden auch Baufinanzierungen an. Sie reichen vom Neubau des Eigenheims im Grünen über den Kauf einer Eigentumswohnung in der Großstadt bis hin zur Modernisierung einer Bestandsimmobilie aus den letzten Jahrzehnten, oder eines denkmalgeschützten Bauwerkes aus vergangenen Jahrhunderten.

Solche Sanierungskredite und Modernisierungskredite sind in vielen Fällen mit einer Finanzierung durch die staatliche Förderbank KfW, Kreditanstalt für Wiederaufbau verbunden. Ziel ist die Steigerung der Energieeffizienz im Hinblick auf eine langfristige, nachhaltige Reduzierung der Heizkosten. Dem Kreditsuchenden ist der Unterschied zwischen einem Modernisierungs- und einem Sanierungskredit im Detail oftmals nicht bewusst. Für den Kreditgeber hingegen, und besonders für die KfW können schon Nuancen darüber entscheiden, ob restauriert, saniert oder ob modernisiert wird. Während bei einer Sanierung mehr das Haus mit Fassade, Dach und Bausubstanz im Vordergrund steht, bezieht sich ein Modernisieren ganz überwiegend auf das Gebäudeinnere mit Ausstattung, Einrichtung und Ausbau vom Keller bis zum Dach. Die KfW richtet ihre unterschiedlichen Förderprogramme nach dem Modernisierungsanlass aus. Geht es um Energieeffizienz, um eine barrierefreie Umgestaltung des Erd- sowie des Obergeschosses, oder soll das über mehrere Jahrzehnte hinweg abgenutzte Innenleben des Hauses, wie man sagt, auf Vordermann gebracht werden.

Baufinanzierung – Modernisierung sicher und zuverlässig

Mit diesem Slogan bewirbt der Versicherer seine unterschiedlichen Baufinanzierungen. Durch die Zusammenarbeit mit Kreditinstituten als Universalbanken nach dem Kreditwesengesetz KWG können günstige, verbraucherfreundliche Finanzierungen als Modernisierungs- oder auch als Sanierungskredit angeboten werden. Eine gelungene Kombination ist die Absicherung der Sanierungskredite und Modernisierungskredite über eine maßgeschneiderte Axa-Versicherung. Dem Kreditsuchenden muss bewusst sein, dass sich der monatliche Schuldendienst für das Annuitätendarlehen um den Versicherungsbeitrag erhöht. Andererseits kann in keinem Lebensstadium auf die Absicherung der Kreditfinanzierung verzichtet werden. Sie ist eine Sicherheit für beide Seiten. Im Worst Case, dem Ableben des Hausherrn als Kreditnehmer wird der offene Saldo für den Sanierungs- oder Modernisierungskredit sofort abgelöst. Die Hinterbliebenen sind von dieser Zahlungsverpflichtung entbunden und können ganz sorgenfrei in der modernisierten respektive sanierten Immobilie wohnen bleiben. Die reduzierte Hinterbliebenenrente als Mindereinnahme korrespondiert mit dem wegfallenden Schuldendienst als Minderausgabe.

Vielfältige Vorteile der Axa-Modernisierungsfinanzierung:

  • Gleichbleibende monatliche Raten über den gesamten Zinsbindungszeitraum
  • Rückzahlung des Darlehens vom ersten Monat an
  • Attraktive Zinsbindungsfristen für 5 bis 20 Jahre
  • Sondertilgungen auf Wunsch bei einem Modernisierungskredit ab 50.000 Euro aufwärts
  • Tilgungssatz zwischen zwei und fünf Prozent p.a. wählbar
  • Maßgeschneiderte Finanzierung für die Immobilienmodernisierung
  • Individuelle, kundenfreundliche Sonderbedingungen bei der Vertragsgestaltung
  • Kompetente Finanzierungslösungen von einem führenden Erstversicherer und Finanzdienstleister in Deutschland

Modernisieren mit Axa-Eigenheimrente

Kauft die junge, mehrköpfige Familie eine Bestandsimmobilie, dann muss erfahrungsgemäß von Beginn an modernisiert werden. Zum Modernisierungskredit als Fremdfinanzierung gehört eine angemessene Eigenfinanzierung mit Eigenkapital und Eigenleistung. Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz werden nicht nur durch KfW-Programme gefördert, sondern beispielsweise auch durch eine staatlich geförderte Eigenheimrente, bekannt unter der Bezeichnung Wohn-Riester. An dieser Schnittstelle ist die Axa-Versicherung ein ebenso kompetenter wie gefragter Finanzierungspartner. Die Kombination aus staatlichen Zulagen einerseits und steuerlichen Einsparungen andererseits sorgt für die effektive Modernisierungsfinanzierung mit einem überschaubaren Modernisierungs- oder Sanierungskredit. Der Finanzierungszeitraum reduziert sich deutlich gegenüber einer nicht geförderten, der sogenannten freien Finanzierung. Eine andere Möglichkeit ist der Axa-Bausparvertrag mit dem dazugehörigen Bauspardarlehen. Auch hier hilft der Versicherer dem Immobilienbesitzer bei seinen Bemühungen, die neugekaufte Immobilie zu sanieren oder die eigenen vier Wände altersgerecht zu modernisieren.

Zu den Vorteilen gehören:

  1. Zinsgünstiges Bauspardarlehen mit einem bonitätsabhängigen Effektivzinssatz ab ein Prozent
  2. Förderung durch Staat plus Arbeitgeber
  3. Verzicht auf ein Mindestsparguthaben
  4. Axa-Jugendbonus für unter 25-Jährige Bausparer von 0,6 Prozent auf die Bausparsumme

Bundesweit flächendeckende Axa-Beratung vor Ort

Zu den Vorteilen und Besonderheiten einer Axa-Modernisierungsfinanzierung gehört die individuelle, persönliche Axa-Beratung vor Ort. Für die Axa-Modernisierungs- und Sanierungsfinanzierung stehen bundesweit mehrere Dutzend Finanzierungsberater zur Verfügung. In Deutschland unterhält der Axa-Konzern 16 Unternehmensstandorte. Das dezentrale Axa-Netz mit Agenturen und Vertriebsbüros ist buchstäblich flächendeckend. Zwischen Flensburg und Oberstdorf ist in nahezu jedem Wohnort eine Axa-Vertretung präsent. Sie ist der direkte Ansprechpartner für den Immobilienbesitzer mit dem Wunsch, seine Immobilie zu modernisieren. Hier im Vertriebsbüro am Ort, oder beim Kunden zuhause findet das Gespräch mit dem Axa-Modernisierungsexperten statt. Die Axa-Versicherung kommt zum Kunden, und nicht umgekehrt. Antwort auf jede Frage geben allerspätestens die „Axa-Direktionsbevollmächtigten für Finanzierungen“.

Partnerschaftliche Lösung von WIKR-Finanzierungsproblemen im Alter

Das Eigenheim ist eine, und zwar nach einhelliger Meinung die ideale Altersvorsorge. Wenn die Einnahmen aus der Altersrente gegenüber dem bisherigen Erwerbseinkommen deutlich sinken, dann reduzieren sich auch die Kosten für die Unterkunft. Der Schuldendienst für das Annuitätendarlehen fällt weg; er ist vergleichbar mit der Kaltmiete. Übrig bleiben die Nebenkosten für die Immobilie, inklusive der dazugehörigen Gebäudeversicherung. Die neue WIKR aus dem Jahr 2016, die Wohnimmobilienrichtlinie macht klare Vorgaben, bei der Haus-, Sanierungs- und Modernisierungsfinanzierung noch genauer hinzusehen als bisher.

Modernisierungskredite müssen auf jeden Fall noch zu Lebzeiten rückzahlbar sein. Die Liquidität aus dem laufenden Renteneinkommen muss so unbelastet und frei von Verbindlichkeiten sein, dass die Kredittilgung problemlos möglich ist. Die unbelastete Immobilie ist nur noch eine, keineswegs aber die ausschlaggebende Sicherheit für die Modernisierungsfinanzierung im fünfstelligen Bereich. Diese Vorgaben sorgen für vielerlei Finanzierungsprobleme. Entweder ist die Laufzeit zu kurz, das Einkommen nicht ausreichend hoch, oder die machbare Modernisierungsfinanzierung zu niedrig. Eine längerfristig geplante Axa-Finanzierung für Sanierung oder zum Modernisieren stellt sicher, dass mit angespartem, staatlich gefördertem Eigenkapital sowie mit Eigenleistung die notwendige Modernisierung, wie man sagt, gestemmt werden kann.

Der Axa-Kunde profitiert über die Jahre hinweg von einer persönlichen Kundenberatung sowie von den dauerhaft attraktiven Angeboten rund um die Modernisierungs- und die Baufinanzierung. Diese Angebote gelten sowohl für unselbstständige Arbeiter, Angestellte und Beamte als auch für Selbstständige, für Geschäftskunden oder für Freiberufler. Kurz gesagt: Die Axa-Beratung vor Ort macht’s möglich!

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]